Pfannkuchen mit Blumenkohl

Ein einfaches und schnelles Gericht ist Pfannkuchen mit Blumenkohl. Die untenstehenden Mengenangaben sind für 2 Personen gedacht, die Menge lässt sich auch für größere Personenanzahl problemlos anpassen.

Zutaten
Für den Blumenkohl mit der Sauce
1 kleiner Blumenkohl
40 g Butter
40 g Mehl
1 Eigelb
Salz

Für die Pfannkuchen
250 ml Milch
1 Prise Zucker
2 Eier
40g weiche Butter
100g Mehl
2 EL Butterschmalz
1/2 TL Salz
Muskat

Den Blumenkohl waschen, in Röschen zerteilen und in einem großen Topf mit Salzwasser ca. 20 – 25 Min kochen. Den Blumenkohl mit einer Siebkelle aus dem Wasser in eine Schüssel geben und warmhalten. Einen guten 1/2 Liter des Suds aufheben, der Rest wird abgegossen oder kann mit den Strunkresten wie Spargelsud verarbeitet und aufbewahrt werden. Den Topf leer zurück auf den Herd und die Butter in diesem zerlassen. Das Mehl einrühren und mit dem aufgefangenen Blumenkohlsud unter ständigem Rühren ablöschen. Das Eigelb einrühren und vorsichtig aufkochen lassen. Alles mit Salz und Muskat abschmecken und den Blumenkohl zurück in die Soße geben.

Die Milch mit dem Zucker, dem Salz, den Eiern und der weichern Butter vermischen und löffelweise 100 g Mehl unterrühren. Etwas Muskat in den Teig reiben. Das Butterschmalz in einer 26er-Pfanne erhitzen und ein Viertel des Teiges hineingeben. Den Pfannkuchen bei mittlerer Hitze auf beiden Seiten goldbraun backen. Aus der Pfanne nehmen und im Backofen warm stellen. Mit dem restlichen Teig nacheinander die anderen 3 Pfannkuchen backen.

Die Pfannkuchen auf Teller geben, mit dem Blumenkohl übergießen und nach Wunsch einrollen.