Kräuterbutter selbstgemacht – Heute: Tomatenbutter

Diese Butter lässt sich ähnlich einfach herstellen wie die kürzlich gepostete Kerbelbutter. Dabei muss man sie nicht unbedingt als Grillbeilage benutzen, sie schmeckt auch wunderbar „ohne alles“ auf frischem Brot.

Zutaten

250 g weiche Butter
40 g getrocknete, in Öl eingelegte Tomaten
2 confierte Knoblauchzehen, selbstgemacht
1 TL frischer Rosmarin fein gehackt
¼ TL gemahlener französischer Chili (Gorria)
Salz

Zubereitung

Die zimmertemperierte Butter mit einem elektrischen Handmixer oder Schneebesen cremig aufschlagen. Die Tomaten abtropfen lassen und in sehr feine Würfel schneiden. Die Knoblauchzehen (am besten mit einer Gabel) fein zerdrücken.
Alles mit Rosmarin und Chili verrühren und vorsichtig mit dem Salz abschmecken. Dabei  immer wieder etwas verrühren.

Die Masse lässt sich nach der Zubereitung gut in Eiswürfelfürmen füllen und einfrieren. 20 -30 Minuten vor der Verwendung aus dem Eisfach holen, auf einem Teller dekorieren und nach Ablauf der Zeit servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*