Burger-Pattie ohne Ei

Wenn man Hamburger macht ist ja meistens auch ein Stück Fleisch, genannt Pattie irgendwie dabei. Um das geht es hier. Im Gegensatz zu sonst üblichen Frikadellen wird dieser Burger-Pattie ohne Ei gemacht. Dadurch wird er sehr luftig und locker. Zudem ist die Zubereitung auch nicht schwieriger als bei anderen Patties und wenn man dazu noch selbstgemachte Buns nimmt kann man das schon fast als selbstgemachtes gesundes Essen gelten lassen. 🙂

Und so gehen Patties ohne Ei:

Zutaten

2 Scheiben Vollkorntoast
1 Möhre ca.70g
1 Zuccini ca. 120g
500 Rinderhackfleisch
1 El passierte Tomaten oder Tomatenmark
1 Prise salz

Zubereitung

Zuerst die zwei Scheiben Vollkorntoast in kleine Stücke zupfen und in eine Schüssel geben. Die Möhre und die Zuccini sehr fein reiben. Das feine Reiben ist wichtig weil im nächsten Schritt das Gemüse ausgepresst wird und bei grob geriebenen Zutaten kommt nicht wirklich viel Flüssigkeit heraus.
Das Gemüse also mit den Händen kräftig auspressen. Die festen zutaten kann man danach noch trocknen und für Instant-Gemüsesuppe nutzen. Und je besser gepresst wurde um so schneller geht das trocknen danach.
Den ausgepressten Saft zu dem Brot geben. Das Hackfleisch hinzufügen, ebenso die passierten Tomaten und eine kräftige Prise Salz

Nun alles gut vermengen, das Brot sollte hinterher nicht mehr sonderlich sichtbar sein.
Die Masse in 4 Portionen teilen und jeweils einen Pattie pro Portion machen. Dazu die Masse in der Hand rundum drehen bis sich so etwas wie eine Kugel ergibt. Diese jetzt noch etwas zusammendrücken so das sie etwas größer als Handtellergroß ist. Mit den anderen 3 Portionen ebenso verfahren bis man 4 ungefähr gleichgroße Patties auf dem Teller hat.

Burger Patties ohne Ei: Rohe Patties
Die fertig Patties vor dem Grillen

Nun die Grillpfanne anheizen, nicht zu stark da die Patties sonst sehr schnell schwarz werden. Diese jetzt mit Öl bepinseln und in die Pfanne legen. Von beiden Seiten 2 mal 2 Minuten braten.

Als Belag eignet sich beispielsweise Rote Beere, Zwiebelscheiben, Tomatensauce, Mayonaise….

Dazu passen recht gut Pommes selbstgemacht. Daz werden Kartoffeln in Stifte geschnitten, auf Bleche verteilt, mit Salz bestreuen und 20 min bei 200 Grad in den Backofen gebacken. Wenn sie goldgelb sind können diese verzehrt werden.

Also nahezu gesunde Burger-Pattie ohne Ei mit Gemüse. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*