Spargel aus dem Ofen in Alufolie

Die Spargelzeit beginnt wieder einmal und was kann man besseres machen als den im Ofen zu garen? Kochen im Topf geht zwar auch aber dadurch verliert der Spargel recht häufig viel an Eigengeschmack weil alles herausgekocht wird. Nach diesem Rezept hier möchte man den Spargel danach garnicht mehr anders zubereiten.
Und jetzt schnell erklärt wie der Spargel aus dem Ofen problemlos gelingt:

Zutaten

2 kg weißer Spargel, möglichst nicht zu dicke Stangen
4 TL Butter
2 TL Zucker (vorzugsweise brauner Rohrzucker)
Salz
außerdem Alufolie

Zubereitung

Wie üblich für Spargel sollte man ihn zuerst gründlich schälen und das trockene Ende abschneiden. Den Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze oder 180°C Umluft vorheizen.

Je zwei Bögen Alufolie mit der matten Seite nach oben übereinander legen und einen halben Teelöffel Butter in die Mitte legen. 5 – 8 Stangen Spargel darauf legen (bei dickeren Spargel besser weniger, die Pakete sollten nicht zu groß sein). Damit der Spargel durchgart besser mehrere kleinere Pakete machen, so lassen sie sich im Ofen besser warm halten. Über den Spargel jetzt einen halben Teelöffel Zucker und eine gute Prise Salz geben, dann den ersten Bogen der Folie darüber wie eine Art Zelt verschließen.

Spargel auf der Folie mit Butter, Zucker und Salz
Spargel aus dem Ofen Vorbereitung
Die Seiten jetzt ebenfalls einschlagen, dabei allerdings kein enges Päckchen machen sondern das ganze so wickeln, dass noch ein Luftpolster mit in dem Paket bleit. Damit alles dicht bleibt, das Paket umdrehen und mit dem zweiten Bogen Alufolie noch einmal einschlagen. Dann wieder umdrehen, sodass die innere Folie die Öffnung oben hat.
Spargel aus dem Ofen in Päckchen gepackt
Spargel aus dem Ofen in Päckchen gepackt
Auf den Rost in den vorgeheizten Ofen legen und 40 – 50 Minuten garen lassen. Um zu sehen ob der Spargel gar ist kann man ein Päckchen ein bisschen biegen. Wenn das leicht geht ist der Spargel gar. Bei mir war das nach 45 Minuten bislang immer der Fall.

Was ich noch nicht getestet habe was aber auch gut funktionieren soll ist, dass man bei großen Portionen eine hohe Fettpfanne nimmt, diese leicht mit Butter einpinselt und den Spargel darin verteilt. Dann entsprechend pro Kilo Spargel rund 2 TL Butter, einen TL Zucker und eine gute Prise Salz darüber verteilen. Die Fettpfanne rundum mit Alufolie verschließen so das keine Luft mehr entweichen kann und die Pfanne für etwa 50 Minuten in den auf 200°C vorgeheizten Ofen (Umluft 180°C) geben.

Dazu kann man geschmolzene Butter, Schinken (roh und gekocht) und Salzkartoffeln servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.