Dunkle Schokoladen-Ganache

Heute mache ich mal eine Dunkle Schokoladen-Ganache. Die geht recht einfach und ist vielseitig einsetzbar. Und damit man auch weis wozu man so etwas machen muss direkt noch zwei Ideen dazu.

Zutaten

200g Sahne
200g Schokolade mit mindestens 55% Kakaoanteil

Zubereitung

Die Sahne auf mittlerer Stufe in einem Topf erhitzen, sie sollte allerdings nicht kochen.
Inzwischen die Schokolade in kleine Stücke hacken, alternativ geht auch ein elektrischer Zerkleinerer.

Die Schokoladenstückchen in eine Schüssel geben und die heiße Sahne in die Schokolade gießen. Jetzt die Schokolade nur ganz leicht bewegen bis sie komplett von der Sahne bedeckt ist, aber noch nicht nicht rühren. Alles mindestens 2 Minuten lang ziehen lassen, danach darf behutsam umgerührt werden.

Die Schokolade sollte sich jetzt leicht mit der Sahne verbinden, sie ist fertig wenn sie seidenweich ist und glänzt.

Und hier die versprochenen Ideen für die Dunkle Schokoladen-Ganache:

Die erste Idee ist eine

Schokoladentarte mit Ganache

Für einer Tarte die Dunkle Schokoladen-Ganache einfach heiß auf einen flachen Schokoladen-Mürbeteig-Boden gießen. Entweder selbstgemacht oder ausnahmsweise mal gekauft.
Ich habe letztes mal einen einfache Spekulatiusboden gemacht. Dazu 300 g Spekulatius kleinbröseln und mit 150g flüssiger Butter zu einem Teig vermengen. In die Form geben und für 2 Stunden in den Kühlschrank geben. Fertig ist der Tortenboden.
Den Tortenboden mit der Ganache behutsam flach klopfen und etwas rühren damit die Luftblasen raus gehen bis die Ganache glatt wie ein Spiegel ist. Dann nochmal 20-30 Minuten in den Kühlschrank stellen. Als zusätzliche Erweiterung noch frische Himbeeren darüber verteilen.

Die zweite Idee sind

Dunkle Schokoladen-Ganache-Trüffel

Die Schüssel mit der Ganache in den Kühlschrank stellen bis sie fest ist. Ungezuckerten Kakao auf ein Tablett sieben.
Eine kleine Menge Ganache mit einem Löffel abstechen und mit den Händen zu kleinen Kugeln rollen. Das ist einen ziemliche Schmiererei, macht aber Spaß. Die Kugeln in den Kakao legen und das Tablett etwas rütteln um rundum Kakao an die Kugeln zu bekommen. Zum festwerden die Kugeln noch einmal 20 Minuten in den Kühlschrank stellen, dann können die Kugeln auch schon serviert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*