Kürbis – Rieslingsüppchen

Im Herbst gibt es immer viele Kürbisse. Viele davon kann man essen. Was gibt es also besseres als daraus eine schmackhafte Suppe zu machen?

Das ganze wird dabei noch mit Weißwein verfeinert. Keine Angst vor einem Schwips, der meiste Alkohol verkocht und es bleibt nur das leckere Aroma zurück.

Also, los geht es mit dem Kürbis – Rieslingsüppchen:

Zutaten:

750 g geputztes Kürbisfleisch
100 g Sahne
100 g Schmand oder Creme fraiche
2 Knoblauchzehen (confiert)
1 EL Öl
100 ml trockener Weißwein
300 ml Gemüsebrühe
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Den Kürbis in Stücke schneiden. Öl in einem Topf erhitzen, den Kürbis  zusammen mit den zerdrücken Knoblauchzehen in den Topf geben und andünsten. Mit der Gemüsebrühe ablöschen, dabei soviel Flüssigkeit angießen, bis die Kürbisstückchen knapp bedeckt sind. Deckel drauf und ca. 20 Min. weich kochen. Dann pürieren.
Sahne, Schmand bzw. Creme Fraiche und Wein unterrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.

Sollte man aus einem 200g Becher noch Sahne übrig haben diese kurz etwas aufschlagen und auf der Suppe als Sahnehäubchen servieren!
Dazu passt es auch ein paar Tropfen Kürbiskernöl oder geröstete Kürbisse mit in die Suppe zu geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*