Pesto selbstgemacht! Heute: Tomaten-Knoblauch-Pesto

Wieder einmal ein Pesto-Rezept. Heute eines für das man die Zutaten das ganze Jahr bekommt. Sogar frischen Basilikum bekommt man inzwischen ganzjährig im Supermarkt. Und somit steht der Herstellung von leckeren Tomaten-Knoblauch-Pesto nichts mehr im Wege. 😉

Zutaten

150 g Getrocknete Tomaten in Öl
3-6 Knoblauchzehen nach Belieben
2 TL Cashewkerne
2 TL Gemahlene Mandeln
3 EL Olivenöl
1 EL gehackten Basilikum
2 EL Orangensaft
1 TL Salz
1 Scheibe geröstetetes Toastbrot

Zubereitung

Tomaten, Knoblauch, Cashewkerne, Mandeln und Olivenöl gemeinsam in einem Glas mit Pürrierstab oder einem Smoothiemaker miteinander verrühren bis eine sämige Masse entstanden ist. Jetzt den Orangensaft hinzu geben, ebenso den Basilikum, das kleingerissene Toastbrot und eine kräftige Prise Salz. Dann abermals pürrieren bis der Basilikum sich komplett in der Masse verteilt hat. Sollte das Pesto einem jetzt etwas zu salzig vorkommen (beispielsweise durch zu stark gesalzene Nüsse), dann ist das nicht schlimm, da die Pasta dieses Salz aufnimmt und sozusagen neutralisiert.

Das Pesto in eine Schüssel umfüllen und ein paar Minuten stehen lassen. Beispielsweise kann man jetzt die Pasta dafür zubereiten oder den Tisch decken. Vor dem Servieren noch einmal kurz durchrühren, damit das ggf. nach oben gekommene Öl wieder etwas untergerührt wird.

Pasta auf den Teller, Pesto dazu, essen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.