Hühnerbrust auf Blätterteig mit Apfelchutney

Bei uns kommt ab und zu mal ein mehr oder weniger gesunder Auflauf auf den Tisch. Es ist nicht viel dabei, so etwas zu machen. Wenn man das ganze allerdings mit selbstgemachtem Chutney verfeinert, wird da etwas ganz Besonderes draus. Ich hatte zufällig noch etwas Apfelchutney übrig, das muss ja schließlich auch mal irgendwann gegessen werden. Und so ist die Hühnerbrust auf Blätterteig mit Apfelchutney entstanden. Schnell gemacht und sehr lecker.

Zutaten

1 Glas Apfelchutney (am besten selbstgemacht)
500 g Hühnerbrust
150g Cherrytomaten
50 g geriebener Käse
1 Paket Blätterteig (aus dem Kühlregal)
30 g Butter

Zubereitung

Das Fleisch von beiden Seiten in der heißen Pfanne je 3 Minuten scharf anbraten, ein paar Minuten abkühlen lassen und in Streifen schneiden.
Den Backofen auf 200 Grand Umluft vorheizen.

Den Blätterteig aus dem Kühlschrank holen und 10 Minuten an die Seite stellen. Inzwischen eine Auflaufform leicht mit Öl auspinseln. Den Blätterteig mit dem Papier in die Auflaufform legen und leicht an den Seiten andrücken. Überstehenden Teig kann man abscheiden und am Ende in Streifen oben drauf legen.

Drei Viertel des Chutneys dünn auf den Blätterteig streichen und die Hühnerbruststreifen darüber geben.

Die Cherrytomaten halbieren und mit der Schnittseite nach oben zwischen die Fleischstücke legen, Das restliche Chutney in kleinen Klecksen dazu geben, dann nach Belieben den restlichen Blätterteig auflegen.

Als letztes den geriebenen Käse oben drauf geben und die Butter in kleinen Flocken auflegen.
Die Auflaufform in den Backofen geben und 30-35 Minuten backen. Der Käse sollte verlaufen und goldbraun sein.

Die Form aus dem Ofen nehmen und an dem Backpapier aus der Form auf ein Brett ziehen. 3-5 Minuten ruhen lassen, dann aufschneiden und genießen.

Wie man Apfelchutney selber macht ist übrigens auf dieser Seite noch einmal ausführlich beschrieben.

Viel Spaß bei genießen der Hühnerbrust auf Blätterteig mit Apfelchutney

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.