Zwetschgenkuchen mit Zimt und Streuseln

In meiner Kücheneqipment-Wunschliste habe ich ja einmal erwähnt, dass ich mir eine viereckige Kuchenform wünsche. Und tatsächlich habe ich in der winterlichen Geschenkezeit eine bekommen und muss die ja nun auch ausprobieren. Da die Zeit irgendwie reif ist für Zwetschgenkuchen und ich aus dem Herbst noch Eingekochte Kuchenzwetschgen hatte, ist mir die Entscheidung recht leicht gefallen was ich für einen Kuchen mache. Als Grundlage dafür habe ich einen Hefeteig gewählt, passend verfeinert mit etwas Zimt. Und wie der Zwetschgenkuchen mit Zimt und Streuseln einfach zu machen ist erkläre ich jetzt hier.

Zutaten

Für den Boden:
350 g Weizenmehl
150 g Dinkelmehl
1 Würfel frische Hefe
100 g Zucker
250 ml lauwarme Milch (ca. 40 Grad)
1 Prise Salz
1 Päckchen Vanillezucker
2 gehäufte TL Zimt
80 g weiche Butter

Für den Belag:
120 g Mehl
75 g kalte Butter
80 g Zucker
1 Päckchen Vanille-Zucker
Zwetschgen nach Wunsch, bei mir Eingeweckte Kuchenzwetschgen

Zubereitung

Für den Boden das Mehl in eine Rühr-Schüssel sieben und den Zimt, den Vanille-Zucker und die Prise Salz unterrühren.
Die klein gebröselte Hefe und 2 EL des Zuckers in die lauwarme Milch geben, kurz umrühren und abdeckt etwa 15 Minuten stehen lassen bis sich deutlich Blasen auf der Oberfläche bilden.
Dann zusammen mit dem restlichen Zucker und der (am besten gewürfelten Butter) zum Mehl geben und mit der Küchenmaschine oder auch von Hand kneten bis ein elastischer Teig entsteht.
Nun abgedeckt etwa 40 Minuten bei Zimmertemperatur gehen lassen.

Der Teigballen sollte am Ende ungefähr die doppelte Größe haben. Auf einer leicht bemehlten Fläche soweit ausrollen, dass der Teig rundherum etwa 3-5 cm größer ist als die Kuchenform. Dadurch bekommt der Kuchen seitlich einen schönen Rand und die Zwetschgenflüssigkeit läuft nicht heraus.
Die Form am Boden und den Seiten mit Backpapier auslegen, den Teig hinein geben und leicht andrücken.

Bei frischen Zwetschgen diese entsteinen, halbieren und mit 2-3 EL braunem Zucker vermengen. Bei den eingekochten Kuchenzwetschgen diese einfach aus dem Glas nehmen und passend auf dem Teig verteilen. Dann noch etwas andrücken
Für die Streusel die kalte Butter mit Mehl und Zucker vermengen bis alles krümelig ist. Dann gleichmäßig über den Kuchen verteilen.

Gebacken wird der Kuchen bei 175 Grad Umluft für etwa 30 Minuten. Dann sollten die Streusel knusprig sein und der Boden gut durch (Stäbchenprobe).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*